Die Porstendorfer Dorfgemeinschaft

Dorfbewohner lt. Urbar von 1535 - 1548
Die Porstendorfer Seelsorger von 1550 - 1946
Zugezogene u. Eingeheiratete zwischen 1900 - 1945
Dorfbewohner mit Hausnummern im Jahre 1938
Die "Patenschaft Porstendorf" (1956 - heute)
Gefallene im I.Weltkrieg (1914 - 1918)
Gefallene im II.Weltkrieg (1939 - 1945)

Für Familienforschungsinteressierte 

Burkhard Götzl ein Nachkomme aus Porstendorf im Schönhengstgau betreibt bereits über 25 Jahre Familienforschung. Die ehemalige Dorfgemeinschaft wurde nach dem Krieg  aus der alten Heimat vertrieben. Sie und deren Nachfolgegenerationen sind heute über die gesamte Welt verteilt. Über Kontakte zu der Erlebnis- u. Nachfolgegeneration würde ich mich sehr freuen. Seit vielen Jahren arbeite ich schon an der Aufarbeitung  der genealogischen Daten dieses Ortes.
Sehr gerne würde er auch weitere Personen- u. Familiendaten der 1946 aus Porstendorf u. Uttigsdorf vertriebenen, mit all ihren Nachkommen, in die Ortskartei übernehmen. Die Zeit des fragens läuft irgendwann in den nächsten Jahren ab. Helfen Sie bitte, daß auch Ihre Nachkommen etwas über die Herkunft ihrer Ahnen erfahren können!

Der älteste nachvollziehbare Namensträger Götzl ist wohl der ca. 1620 in Reichenau geborene und in Undangs verheiratete Simon. Drei seiner in Undangs geborenen Söhne heiraten nach Porstendorf. Sohn Jakob, 1649 geboren,  heiratet 1682 nach Porstendorf in den Hof (Grund) No.107. Dieser bleibt bis um 1900 im Familienbesitz der Götzl und ist in dieser Zeit das Geburtshaus all meiner Götzl-Ahnen.  Heute kommen bei den Nachkommen fast alle Porstendorfer Familiennamen vor.
Über den aktuellen Stand der Nachkommenforschung können sie sich auf http://goetzl.lima-city.de unter Namensforschung informieren.
Auch gebe ich gerne, unter Beachtung des Datenschutzes, Auskunft zu Ihren Vorfahren. Familienforscher Burkhard Götzl

Stand: 11.04.19